Methode und Vorrichtung zur kontinuierlichen Z-Faltung von Lithium-Ionen-Batterien
Patent 14067/TUB

Die Erfindung erlaubt die kontinuierliche Z-Faltung von Elektroden-Trennmaterial-Kompositen für schnellere und kosteneffektive Herstellung von Batteriezellen.

Vorteile
  1. Hohe Produktionsleistung (150% schneller, als konventionelle Produktionsmethoden)
  2. Kontinuierliches Falten
  3. Anwendbar für modernste Batterietechnologien
  4. Reduktion der Produktionskosten
Anwendungsmöglichkeiten

Energiespeicher, Elektromobilität

Hintergrund

Lithium-Ionen Batteriezellen (LIB) sind Schlüsselelemente der Elektromobilität und ein Hauptkostenfaktor für Elektro-fahrzeuge. Bei der Herstellung von Batteriezellen für automobile Anwendungen stellt die Assemblierung des Elektroden-Separator-Verbundes, mit seiner Vielzahl aufeinanderfolgend durchgeführten Pick und Place-Bewegungen, eine Produktivitätslimitierung dar. Stillstandzeiten dieser Pick und Place-Bewegungen führen zu einem derzeit ineffizienten und damit kostentreibenden Prozessschritt in der Batteriezellherstellung.

Technische Beschreibung

Charakteristisch für diese Erfindung ist die kontinuierliche Materialbewegung der Elektroden und des Separators, mit der Stillstandzeiten im Verfahrensablauf vermieden werden. Dadurch kann eine Produktionssteigerung, im Vergleich zum internationalen Stand der Technik, um mehr als 150% erreicht werden. Schlüsselinnovation des Verfahrens ist die Z Faltung, die durch den Einsatz von Transportsystemen mit linear umlaufenden Greifern, eine stillstandfreie und damit kontinuierliche Faltenerzeugung mit passgenauer Fügung der Elektroden erlaubt.

Kontaktieren Sie uns

Ina Krüger

Lizenzmanagerin

+49 (0)30 314-75916
ina.krueger@tu-berlin.de

Technischer Reifegrad
TRL 7

Demonstrationssystem

Schutzrechte

in Anmeldung: CN, DE, EP, JP, US, KR, IN

Patentinhaber

Technische Universität Berlin

Möglichkeiten der Zusammenarbeit
  • F&E Kooperation
  • Patentkauf
  • Lizenzierung